lebenskraft_Blumenkohl regionales Superfood

Blumenkohl – regionales Superfood

Regional, saisonal und tatsächlich ein wahres Superfood!

Ich dachte immer, Blumenkohl wäre langweilig und naja irgendwie auch echt einfach nicht sooo lecker…

Aber, es ist das bekömmlichste Kohlgemüse und die Inhaltsstoffe sprechen für sich! Was ich früher nicht wusste, man kann den Blumenkohl auch als Rohkost essen und ich persönlich finde das sogar mega lecker!

Roh, oder nur leicht gedünstet, erhält man natürlich auch die meisten Nährstoffe.

Er hat nur wenig Kalorien, ist dabei aber extrem Ballaststoffreich und somit super zum Abnehmen geeignet, außerdem unterstützt das unsere Verdauung und generell den Darm. Und da ist ja quasi der „Sitz“ unserer Gesundheit.

Außerdem ist er in der Lage unseren Cholesterinspiegel zu regulieren.

Neben den vielen Antioxidantien, die entzündungshemmend wirken, hat Blumenkohl auch noch Senfölglykoside, die nachweislich das Krebsrisiko senken. Und nicht nur das, er hat auch gleichzeitig noch Isothiocyanate, ebenfalls ein Stoff der Krebshemmend wirkt!

Blumenkohl enthält außerdem noch Cholin, einen Stoff, der in der Ernährung von vielen Menschen häufig zu wenig verzehrt wird. Cholin hat viele Aufgaben im Körper. Zum einen ist es dafür zuständig, die Zellmembran zu stabilisieren, zum anderen unterstützt es den Stoffwechsel und ist an der DNA-Synthese beteiligt.

Der Körper nutzt Cholin zudem, um Neurotransmitter herzustellen, die für ein gesundes Nervensystem unerlässlich sind.

Du siehst, Blumenkohl ist ein echter Alleskönner!

Und langweilig muss auch nicht sein. Es gibt so viele tolle Möglichkeiten Blumenkohl schmackhaft zuzubereiten.

Hier ein paar Tipps, wie man ihn zubereiten kann

  • natürlich als Rohkost
  • gedünstet (ok, so ist er wirklich etwas langweilig)
  • als Reis (kleinschreddern und kurz mir Kokosöl anbraten – mega lecker und eine super Low Carb Alternative zu Reis)
  • Als Pizzaboden (ebenfalls die echt gesunde und low Carb Alternative)
  • Blumenkohl Püree
  • Blumenkohl-Schnitzel (schmeckt nicht nur Veganern ;))
  • Blumenkohl-Wings

Du siehst, es gibt so viele Ideen, natürlich verliert er damit ein paar seiner Inhaltsstoffe, aber gesund bleibt es auf jeden Fall!